Legenden aus Gwindtera – Der vierte Wunsch

Lhana hat alles verloren…

Ihr Schiff, ihre Mannschaft und ihre Freiheit. Von Piraten überwältigt und durch Drogen gefügig gemacht, wird sie an einen ihr unbekannten Ort verschleppt, wo man sie als Sklavin verkauft. Aber die junge Frau hat nicht viel Zeit um sich ihre über Situation Gedanken zu machen. Sie wird an den sinisteren Rigald verkauft, der sie seinem Mentor Umhold zuteilt. Die junge Frau soll sich um den alten Mann kümmern, während dieser für seinen Schüler den Inhalt eines geheimnisvollen, sehr alten Buches enträtseln soll. Lhana fügt sich scheinbar in ihr Schicksal, plant aber insgeheim ihre Flucht. Doch ein einschneidendes Erlebnis lässt sie diesen Plan überdenken. So kümmert sie sich weiter um Umhold, nur um dabei festzustellen, dass Rigald finstere Pläne hat, in denen Lhana eine große Rolle zu spielen scheint. Alles verändert sich als sie beim Aufräumen von Umhold Regalen auf eine uralte Flasche stößt, deren Inhalt ihr Leben vollkommen verändert. Der Djinn Kash ist in ihr gefangen, der Lhana aus Dankbarkeit für seine Befreiung drei Wünsche anbietet. Doch die ehemalige Kommandantin zögert, denn sie weiß nicht ob die Kash trauen kann. Außerdem ist da noch der düstere Plan Rigalds, über den sie noch mehr in Erfahrung bringen will…

Nachdem Sabine Osman mit der Anthologie Legenden aus Gwindtera – Nebelmond dem Leser ihre eigene, elben- und orkfreie Welt vorgestellt hat, geht es mit Der vierte Wunsch nun in die Vollen. Wie ihre Protagonistin wird der Leser in eine scheinbar hoffnungslose Situation geworfen, aus der sich eine sehr spannendende Story entwickelt, die bis zum Schluss zu fesseln weiß. Es gelingt ihr spielend den Leser in die Rolle von Lhana hineinzuversetzen, was das eigentliche Leseerlebnis noch etwas intensiver werden lässt. Gewürzt wird alles noch mit einem guten Schuss Magie sowie einem Flaschengeist, der sehr beeindruckend geschildert wird und nur auf dem ersten Blick dem gängigen Djinn-Klischee entspricht. Ähnlich wie Lhana macht auch Kash im Verlauf des Romans eine sehr gute Entwicklung durch, was letztlich in eine nette Liebesgeschichte gipfelt. Für sie tut er Dinge, die nicht unbedingt zum normalen Wunschprogramm eines Djinn gehören. Recht schnell bemerkt man auch das Herzblut, dass Sabine Osman in ihren Roman gesteckt hat. Sehr selbstsicher bewegt sie sich nicht nur durch die Geschichte selbst, sondern auch durch ihre eigene Welt. Sehr plastisch beschreibt sie das Leben von Lhana, die so sehr ihre Freiheit vermisst, aber ihre Loyalität gegenüber Umhold höher stellt als den Fluchtgedanken. Man fiebert mit ihr, wenn sich die Handlung der Auflösung des Rätsels nähert, dem Umhold auf der Spur ist und wartet gespannt auf die Auswirkungen von Rigalds Machenschaften.

Aus allem entwickelt sich ein nicht nur ein solider, sondern auch sehr lesbarer Roman, der sich von den zurzeit in Mode gekommen Genrebeiträgen deutlich unterscheidet. Hier kämpfen keine Halblinge oder Zwerge um ihr Überleben, sondern ganz normale Menschen mit ihren alltäglichen Problemen. Und eben diese Menschlichkeit der Charaktere gibt dem Roman ein sehr interessantes Flair, das stark an Fantasy erinnert, die lange vor Der Herr der Ringe geschrieben wurde. Dies alles geschieht vor der beeindruckenden Kulisse einer Welt, auf deren Erforschung sich der Leser in weiteren Romanen freuen kann. Der vierte Wunsch ist ein Roman, dessen Lektüre sehr viel Spaß macht.

Erschienen ist Legenden aus Gwindtera – Der vierte Wunsch über die Selfpublishing-Plattform von Amazon.de und kann dort sowohl in elektronischer als auch in physischer Form erworben werden. Wer noch mehr über Sabine Osmans Welt Gwindtera wissen möchte, der sollte sich die Anthologie Legenden aus Gwindtera – Nebelmond näher anschauen. Der zweite Teil der Wunsch-Trilogie, Legenden aus Gwindtera – Schattenjagd, ist ebenfalls dort erhältlich.

Legenden aus Gwindtera – Der vierte Wunsch
Wunsch-Trilogie Band 1
von Sabine Osman
erstmals erschienen im September 2014 über amazon Kindle Direct Publishing
überarbeitete Ausgabe erschienen im März 2015 ebenda
ISBN: 9781502532664
Umfang: ca. 260 Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CMS20 © 2014 Frontier Theme

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen